Gross & Marinissen

Die Cellistin/Performancekünstlerin Katharina Gross und der Komponist/Schlagzeuger Arnold Marinissen sind Gründer und das künstlerische Kernteam des Vereins Gross & Marinissen, der interdisziplinäre Projekte rund um neue Kompositionen, Cello, Schlagzeug und Elektronik im Zusammenspiel mit anderen Disziplinen realisiert.

Jüngste Projekte der Stiftung Gross & Marinissen sind Pitch Dark, eine Zusammenarbeit von Gross & Marinissen mit dem Lichtkünstler Giny Vos, und Vorsicht, Katharina! eine Komposition für Cello solo/Stimme/Spiel von Jan van de Putte. Aufführungen dieses Werkes fanden auf internationalen Bühnen und Festivals statt.

Darüber hinaus arbeitete Katharina Gross während einer Residency am Van Doesburghuis in Paris an ihrer Solo-Musiktheater-Performance Sehnsucht, die auf der Cello-Biennale Amsterdam 2020 uraufgeführt wurde, und an der Gestaltung für ein neues Projekt, Transformation – eine Zusammenarbeit mit dem französisch-brasilianischen Komponisten Aurélio Edler-Copes und dem niederländischen Theatermacher/Designer Theun Mosk.

Arnold Marinissen arbeitet derzeit an einem neuen Werk um Texte von William Burroughs für Asko|Schoenberg, das beim Words & Music Festival 2022 im Muziekgebouw Amsterdam uraufgeführt wird.